• 1026-title
  • 1090-title
  • 1089-title
  • 1062-title

Thermoholzverkleidung

Die meisten Benutzer legen viel Wert darauf, dass das Badefass eine warme und natürliche Ausstrahlung hat, die in die Landschaft passt. Die ergonomisch geformte Innenwanne aus LDPE-Kunststoff ist in eine Holzverkleidung eingefasst, die dem Badefass seine vertraute authentische Ausstrahlung verleiht..


So ist das Konzept der ISBJØRN Hot Tubs entstanden: äußerlich ein robuster Badebottich mit breitem Holzrand und durch seine bequemen Formen und das Material von innen komfortabel und praktisch.

Vorteile Thermoholz

Für die Verkleidung der ISBJØRN Badefässer wird Thermoholz verwendet. Als Thermoholz wird wärmebehandeltes Massivholz aus skandinavischen Wäldern bezeichnet. Durch gezieltes Erhitzen mit heißem Wasserdampf (ohne Zusatz von Chemikalien) werden die Eigenschaften des Holzes modifiziert, um die Haltbarkeit, Stabilität und Witterungsbeständigkeit zu steigern, ähnlich dem Holz aus tropischen Wäldern, das von Natur aus besonders haltbar ist. Der Isolationswert von Thermoholz ist um 23 % höher als bei unbehandeltem Holz.

Durch die Modifizierung wird seine Fähigkeit zur Feuchtigkeitsaufnahme drastisch reduziert und hat es eine geringe Gleichgewichtsfeuchte. Die Tiefe der warmbraunen Farbe hängt von der Intensität der Wärmebehandlung ab. Je höher die Temperatur und je länger die Behandlung, desto dunkler färbt sich das Holz.. Da das Holz nach der Behandlung eine geringere UV-Beständigkeit hat, weist es schneller eine silbergraue Verfärbung auf.  Thermoholz zeichnet sich durch eine hohe Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit aus.

Zusammengefasst kann man sagen, dass die thermische Behandlung von Kiefernholz einen großen Einfluss auf das Quell- und Schrumpfverhalten des Holzes als auch auf die Farbe und die biologische Nachhaltigkeit hat.

Preisliste ?                                 Frage oder Angebot ?